99db718a-eb02-4920-b665-33c13ae11168

Alleine in Schweden

von Rolf Maybaum

Anfang 2014 nahm der Gedanke, den Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand ganz allein im Wortsinn „zu begehen“ immer mehr konkrete Gestalt an. Da ich mich seit einer Visionssuche in besonderer Weise mit Schweden verbunden fühle, machte ich mich auf die Suche und fand in Nordschweden eine einfache Unterkunft. Meine Frau war zunächst nicht davon begeistert, dass ich mich allein auf den Weg machen wollte. Es bedurfte einiger Gespräche und ich bin ihr sehr dankbar, dass sie letztlich zustimmte und mir dieses besondere  Erlebnis ermöglichte. Auf dem Galå Fjällgård am Fuße der Gebirgskette des Oviksfjäll verbrachte ich von Mitte Juni bis Anfang Juli zwei Wochen in einer einsamen Hütte. Zeit im Überfluss, keine zivilisatorischen Ablenkungen und eine überwältigende Natur haben mich sehr nachdrücklich zur Ruhe kommen lassen. Ein prall gefülltes Tagebuch, eine Menge Fotos, die Sehnsucht nach Zuhause und eine eigene Standortbestimmung sind die wesentlichen Ergebnisse dieser Wochen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>